Seniorin ließt die Zeitung

Lalahashi-Massai-Projekt

Ausstellung noch bis zum 10. Juli in der Wallotstraße zu sehen

 

Die im Seniorenclub angesiedelte Senioreninitative "Internationale Begegnungen" versucht auf vielfältige Weise dieses Schulprojekt in Endonet/Kenia, nahe der Grenze zu Tansania mit Blick auf den Kilimandscharo, mit zu finanzieren und beabsichtigt, durch die Ausstellung auf die Lage der dortigen Massai aufmerksam zu machen.

Seit 2002 konnten 8 Schulräume sowie eine einfache Küche für 200 Kinder in Selbsthilfe gebaut werden. Durch Spenden wird täglich eine warme Mahlzeit für alle finanziert. 8 Lehrkräfte bzw. ErzieherInnen wurden eingestellt.

Schulpatenschaften, besonders für die stark benachteiligten Mädchen, ermöglichen den Besuch von Internatsschulen in der weiteren Umgebung. Die Zahl der geförderten Jugendlichen ist auf 25 angewachsen.

Aber der Unterstützungsbedarf ist hoch: weitere Schulräume und Patenschaften werden angestrebt. Zur Zeit wird geprüft, ob die Anlage eines Brunnens möglich ist. Ein Schulgarten soll Schülern und Eltern bessere Anbaumöglichkeiten verdeutlichen und die Ernährungsgrundlage verbessern.